Archivsuche

2016

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2015

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2014

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2013

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

Montag, 29. Februar 2016

Ich spuck auf dein Grab (1978)

Verwerflicher Schmutz oder geradliniges Drama: Die Reihung kalt berechnend abgespulter Grausamkeiten, welche als Katalysator für eine aus gewaltsamer Entmenschlichung erwachsene Trostlosigkeit vermarktet werden, lässt in der Folge nicht nur die weibliche Hauptfigur mit der ernüchternden Einsicht zurück, dass in dem Prinzip Auge um Auge nicht automatisch auch Genugtuung liegt.

Labels:


Das Tagebuch, das viel lieber ein Foto-journal wäre.
Oder etwas anderes Cooles.