Archivsuche

2016

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2015

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2014

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

2013

JAN FEB MÄR APR
MAI JUN JUL AUG
SEP OKT NOV DEZ

Samstag, 7. November 2015

Population Zero (W. J. White)

Die grausam pragmatischen Ansätze eines radikalen Weltverbesserers in Einheit mit dem kärglich konturierten Lernprozess bereiten dem Leser nur so lange ernsthaft Magenschmerzen, bis das Walten ominöser Machtgefüge aus dem Hintergrund heraus das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen und den Bezug zur Realität ins Wanken bringt.

Labels:


Das Tagebuch, das viel lieber ein Foto-journal wäre.
Oder etwas anderes Cooles.